Adolf Grimme Institut - Eduard Weitsch Weg 25 - 4370 Marl

Frau
Silvia Matthies
Römerstr. 27

8000 München 40

 

18. März 1987
301/sp-la

 

Liebe Frau Matthies,

nachdem wir Sie unlängst über die Jury-Entscheidungen beim 23. Adolf-Grimme-Preis unterrichtet haben, möchten wir Ihnen heute die Begründungen der „Marler Gruppe“, unserer Bürgerinitiative in Sachen Fernsehen, bekanntgeben. Auch die „Marler Gruppe“ hat das gesammte Wettbewerbsprogramm gesichtet und ein eigenes, wie Sie feststellen werden, an manchen Stellen interessant abweichendes Urteil gefällt. Sie vergibt zwar keine Preise, aber ihre Bemerkungen werden eingangs der Preisverleihung durch den Bürgermeister unserer Stadt öffentlich gemacht.

Herzliche Grüße

Ihr Dr. Ulrich Spies

 

Originalbrief ansehen

Mit dem Publikumsvotum der Marler Gruppe zum Grimme Preis 1987 wurde der folgende Film ausgezeichnet:

Wer bestimmt am Lebensende?

ARD 11. Juni 2012, 23:30 Uhr, 45 Min
Später: BR, Phönix, 3Sat, eins-extra
aktualisierte Fassung Phönix August 2014, BR-alpha, YouTube
-nominiert für den Grimme Preis-