Passauer Neue Presse 10.10.1992

Spannende Reportage

Kranke werden durch falsche Medikamente kaputt kuriert. Wenigstens finanzielle Entschädigung sollte selbstverständlich sein. Nicht aber für den Arzneimittel-Hersteller. Schon gar nicht für den stinkfeinen Gerling/Versicherungskonzern. Geschädigte werden ausgetrickst, eingeschüchtert, lächerlich gemacht. Und der Staat scheint’s, steht Schmiere, wenn man Silvia Matthies Film mit dem (ungelenken) Titel: „Gesucht wird…ein Versicherungstrick“ glauben darf. Man darf wohl. Und kann kaum fassen, was da an Fakten ausgebreitet wurde, kühl, klar, pointiert, nicht frei von Emotionen, doch ohne reißerisch aufgesetzte Polemik, spannend durchweg. Und wer sagt da noch, es gäbe keine wirklich guten Krimis mehr? (ARD, Do 20.15 Uhr)
P.B.

Eine Kopie der Kritik, wie sie in der Zeitung erschienen ist, liegt vor und kann gerne per E-Mail bei Silvia Matthies angefordert werden.